Winterreifen Test 2013

Dies ist KEIN Wintterreifen Test 2013, das überlasse ich dann doch lieber ADAC & Co. Aber ein paar Tips und Erfahrungen sowie Empfehlungen möchte ich hier kurz festhalten.

Ich bin gerade selbst auf der Suche nach Winterkompletträdern für meinen 1er BMW. Die BMW Originalräder kosten leider immer deutlich über 1000€ und im Moment ist es mir das nicht wert. Gute Reifen, ja klar. Das würde ich nicht auf billige Gummis setzen. Aber Alufelgen sind an sich ja schon fast Luxus im Winter und dann tun es da auch einfach ATU Felgen oder so.

Je nachdem welchen Test man liest, es gewinnen fast immer andere Reifen, je nach Testfahrzeug (BMW mit Heckantrieb…) und Reifendimension. Aber eines ist auch über fast alle Test gleich; die etwas teureren Reifen der bekannten Hersteller sind fast immer auf den Top 5 Positionen. Mit den folgenden Winterreifen fahren Sie sicher nicht schlecht:

Continental ContiWinterContact TS850
Michelin Alpin A4
Dunlop SP Winter Sport 4D
Goodyear UltraGrip 8
Nokian WR D3
Bridgestone Blizzak LM-32



ReifenDirekt.de

eBooks kommen langsam – aber gewaltig

Langsam aber sicher sieht man gerade im Urlaub am Strand oder im Hotel immer mehr Leute, die statt eines herkömmlichen Buches einen eBook-Reader in der Hand haben. Gerade im Urlaub ist es für Leseratten extrem spannend, dass man in einem 150 Gramm leichten Gerät 1000 Bücher mitnehmen kann. Okay, 1000 Bücher braucht man auch in einem langen Urlaub nicht aber 10 Bücher machen im Gepäck ganz schön was aus.

Die eBook Reader sind heute schon so gut dass eine Akkuladung für meherere Wochen ausreicht, ich habe meinen Sony Reader in 14 Tagen Urlaub viel genutzt aber nie geladen. Die Lesequalität und das Lesegefühl ist mit den modernen Displays schon fast identisch zum klassischen Buch, die neuen Kindle Paperwhite und Kobo Glo bieten darüber hinaus eine integrierte Belauchtung die sehr augenschonend ist und komfotabel.



Thalia.de - Bücher, Medien und mehr

Also, ich wage zu behaupten dass die klassischen Buchhändler in 5 Jahren ein ähnliches Nischenleben führen werden, wie heute der CD Laden. Bücher werden digital und die Händler haben das auch schon verstanden, schneller als damals die Musikindustrie. Auch hier gibt es noch nervige Kopierschutzmechanismen, vor allem der Sonderweg von Amazon mit dem Kindle, der ausschließlich Amazon-Bücher lesen kann ist seltsam und behindert Kunden mehr als es ihnen nutzt, mal sehen ob die Amazon Marktmacht ausreicht, diesen Sonderweg zu halten, ich fürchte ja.

Neues Magazin für Digitalfotografen und Filmer

Zugegeben, ich habe hier schon ein wenig länger nichts geschrieben. Aber heute komme ich einmal dazu. Es gibt ein neues Magazin im Handel. Okay, langweilig. Aber nein! Es lohnt sich einen Blick hinein zu werfen.

Denn wer sich – wie ich – für Digitalkameras interessiert (siehe auch digitalkameras-im-test.de) und darüber hinaus auch für Camcorder und digitales Filmen, der sollte einmal das neue Magazin “Foto & Video digital” ansehen. Ich kenne der Verleger und weiß, dass es früher zwei getrennte Magazine waren, nämlich “Foto Digital” und “Video digital & objektiv”. Die Zusammenlegung macht in meinen Augen 100%ig Sinn, denn es gibt mittlerweile sogar große Kinoproduktionen, die statt auf “normale” Kameratechnik auf DSLR Kameras zurückgegriffen haben.

Außerdem interessieren sich die meisten Leser vermutlich ohnehin für beide Produktgattungen und es gibt auch beim Zubehör Überschneidungen; so lassen sich beispielsweise die Objektive der Sony NEX Kameras auch an deren Camcorder nutzen.

Also, lieber ein neues, umfangreicheres und vereintes Magazin. Weiter so.

iConheli von iConRC

iConheli von iConRC

Der iConheli ist mein neues Spielzeug. Es ist im Prinzip einer der derzeit sehr beliebten kleinen Gyrocopter für den Indooreinsatz. Das Besondere am iConheli ist das “i”. Es deutet auf die Steuerung per iPhone, iPodTouch oder iPad hin. Im Lieferumfang enthalten ist ein kleiner Sender den man direkt ans iPhone steckt, dann lädt man im Appstore eine kleine kostenlose Software herunter und schon kann es losgehen.

Geladen wird der Heli mit dem mitgelieferten Kabel über einen USB Anschluss am Laptop oder auch am iPhone Adapter. Der Ladevorgang dauert etwa 15 Minuten und dann kann man ca. 5-7 Minuten fliegen. Die Steuerung erfolgt wie gesagt über die iPhone Software, das heißt man hat einen virtuellen Schubregler für die Steigrate und einen virtuellen Joystick für die Rotation und die Neigung nach Vorne und hinten. Damit lässt sich der iConheli sehr einfach und gut steuern.

Zusätzlich kann man über die Fernsteuerung das Lich an und ausschalten, das mag bei Tageslicht spaßig aussehen die kleine weiße LED an der Helikopterspitze und die Blau und Rot blinkenden LEDs an beiden Seiten, aber im Dunklen sieht das echt gut aus und man kann die Lage des Gyrocopters jederzeit gut erkennen.

Der Preis ist mit ca. 90€ recht günstig für ein sehr solide und stabil gearbeitetes Gerät das auch locker ziemlich heftige Abstürze und Kollissionen mit dem Mobiliar aushält. Die Bedienung und Steuerung ist kinderleicht, man kann den Gyrokopter also im Prinzip auch als Kinderspielzeug nutzen, die Kopplung an ein iPhone macht aber die Zielgruppe klar, ich bin die Zielgruppe, Junge und jung gebliebene Spielkinder die Spaß an Technik haben.

Rollei Bullet HD Summer Opening 2012

Ich hatte das Glück dieses Jahr auf dem “Rollei Bullet HD Summer Opening 2012 Sylt” dabei zu sein. Das ist eine der größten Surf-Veranstaltungen in Deutschland, hierbei wurde um die Deutsche Meisterschaft gefahren und mit tollen Sprüngen und Salti über 4 Meter hohe sich brechende Wellen gesprungen und das ganze auch noch in Ufernähe mit bester Sicht von der Uferpromenade in Westerland auf das Geschehen.

Dann fand noch die Europameisterschaft der Surfer in der Speed-Disziplin statt, hier ging es etwas weniger spektakulä zu schon alleine weil die Rennen aufgrund der Windsituation relativ weit draußen statt fanden. Aber beiindruckend ist es trotzdem wenn die Surfer bei 4 Beaufort satte 12 Quadratmeter Segel setzen… das ist wirklich die Formel 1 und ähnlich teuer ist dann auch das Hightech Material.

Umso ärgerlicher wenn dann aufgrund der starken Dünung so ein High Tech Mast einfach bricht wenn man die Welle ungünstig erwischt. Kostet dann schlappe 800-1.000€. Aber das war dann zum Glück auf eher die Ausnahme.

Rollei Bullet HD als Hauptsponsor war mit einem großen Verkaufszelt vertreten in dem neben den präsentierten Outdoorprodukten vor allem die aufgebaute Carrera-Bahn für Spaß sorgte und nicht nur Kinder in das Zelt lockte. Schade dass das Rollei Bullet HD Summer Opening 2012 schon vorbei ist, es war nicht zuletzt aufgrund des immer besser werdenden Wetters ein tolles Event.

Das neue iPad ist da

Gerade eben hat Apple das neue iPad vorgestellt. Und jetzt hat es wie erwartet auch das extrem hochauflösende Display, das so genannte Retina Display, das man vom iPhone 4 kennt. Aber erstmals wird im iPad in einem 9 Zoll Tablet Computer ein derart hich auflösendes Display verbaut! Das 9 Zoll Display löst jetzt mit 2048×1536 Pixel auf. Ein hoch auflösender Full HD Fernseher löst im vergleich dazu bei z.B. 46 Zoll mit nur lächerlichen 1920×1080 Pixel auf. Das Ergebnis ist ein beeindruckend scharfes und brillantes Bild.

Dafür muss aber das Gehäuse um 0,8mm dicker werden, das Display und der Akku brauchen etwas mehr Platz. Um das zu kaschieren wird das neue iPad zum Rand hin flacher und die Kanten stärker gerundet.

Helmkameras, ein neuer Trend beim Skifahren?

Ich war letztes Wochenende einmal wieder Skifahren und was mir aufgefallen ist, ist dass immer mehr Skifahrer und Snowboarder mit einem Einhorn auf dem Kopf unterwegs sind. Was auf den ersten Blick manchmal seltsam aussieht ist aber nichts anderes als ein neuer Trend, man fährt mit Helmkamera. Denn die kleinen robusten Outdoorkameras werden immer günstiger und liefern mittlerweile eine echt erstaunlich gute Bildqualität und Videoqualität.

Helkameras werden immer beliebter

Sie filmen mit voller HD Auflösung und fotografieren mit rund 11 Megapixeln. Die Objektive verfügen meist über ein starkes Weitwinkel mit dem man einen leichten Fischaugeneffekt erzielt und mit dem man beim Sport ein möglichst breites Aufnahmespektrum zu haben. Die Helmkameras verfügen zudem meist über ein wasserdichtes und stoßfestes Gehäuse und so kann man beim Skifahren, Surfen oder Tauchen tolle Aufnahmen machen. Mal abwarten, aber ich glaube dass wir 2012 und 2013 noch mehr Leute mit Helmkameras beim Skifahren sehen werden. Und das werde ich dann auch auf meiner Digitalkamera Seite unter www.digitalkameras-im-test.de verfolgen. (Quelle: Helmkamera Test)

Guter Virenschutz kann teuer sein…

… vor allem wenn man einen neuen Laptop kauft auf dem McAffee Internet Security vorinstalliert ist. Das Programm ist so frech, dass es einem ein “Sonderangebot” unterbreitet wo man für “günstige” und “20€ sparend” die McAffee Internetsecurity kaufen kann. Komisch nur, dass genau diese Internetsecurity bei Amazon nur 20€ kostet?! Okay, es ist nicht die speziell für meinen Laptop “angepasste” Version in der das Acer-Logo integriert ist… aber 49€ ist schlicht weg frech. Danke McAffee, das ist für mich ein Grund Norton zu kaufen, sonst hätte ich die vorinstallierte Version gerne genutzt, wenn ein faires Angebot gekommen wäre. Aber diese Kundenverarsche ist echt eine schwache Nummer. #McAffee #fail

Teufel Lautsprecher im Test

Wer jetzt – vor Weihnachten – mit dem Gedanken spielt, eine Heimkinoanlage zu kaufen, der wird auch auf die Lautsprecher der Firma Teufel stoßen. Die Firma Teufel ist ein Hersteller von HIFI Lautsprechern, der regelmäßig in Testberichten als Testsieger vom Platz geht, vor allem weil Teufel im Vergleich sehr günstig ist. Teufel setzt nämlich auf einen reinen Direktvertrieb, die Lautsprecher gibt es nicht im Einzelhandel; weder bei Saturn, Mediamarkt &co, noch bei anderen Online-Händlern. Einzig bei Amazon tritt Teufel auch als Händler auf einer anderen Seite auf.

Teufel_LT3PowerEdition-L

Teufel LT3 Power Edition-L


Teufel bietet Lautsprecher in fast jeder Preiskategorie an. Und auch von hochwertigen Stereolautsprechern über die normalen 5.1 Systeme bis hin zu THX zertifizierten 7.1 Systemen. Auch preislich bietet der Hersteller jede Menge; sie beginnen bei günstigen und trotzdem sehr guten Boxen um die 200€ bis hin zu rund 8.000€ teuren THX Systemen.

Eines der beliebtesten 5.1 Systeme ist das knapp 1.000€ teure (oder günstige LT3 System Power Edition L mit 4 Standlautsprechern und 250Watt Sinus Leistung. Damit lassen sich problemlos Räume bis gut 40qm druckvoll und auch stilvoll beschallen.



3.08 Aktions-Banner 728 x 90

Update 2012: Wer mehr über 5.1 Lautsprecher wissen möchte sollte ab und zu mal auf der neuen Website www.51lautsprecher.de vorbeikommen. Viel Spaß!

Comedian Simon Gosejohann wirbt für das Handwerk

Mal sehen wie das funktioniert… könnt das gerne mal ansehen, ist ein netter Clip mit Comedian Simon Gosejohann, der für das Handwerk Werbung macht. Das Ganze läuft als Test über Shareifyoulike… wie gesagt, ich möchte vor allem verstehen und testen wie das funktioniert.